Startseite

 Home  Über uns  Mitglied werden  Kontakt/ Impressum
LAG Mädchenpolitik
   LAG Mädchenpolitik
  
  Unsere Mitglieder
  
  Mädchenarbeit konkret
  
  Links und Literatur
  
Links
Literatur

Ausgewählte Literaturempfehlungen

Diese Literaturliste wird fortlaufend aktualisiert.

Theorie und Selbstverständnis der Mädchenarbeit

  • Bitzan, Maria / Daigler, Claudia: Eigensinn und Einmischung. Einführung in Grundlagen und Perspektiven parteilicher Mädchenarbeit. Weinheim und München 2001.
  • Brebeck, Andrea: Wissen und Agieren in der Feministischen Mädchenarbeit. Ein Beitrag zur reflexiven Professionalität. Königstein/Taunus 2008.
  • Brinkmann, Tanja Marita: Die Zukunft der Mädchenarbeit. Innovationspotentiale durch neuere Geschlechtertheorien und Ungleichheitsforschung. Münster 2006.
  • Busche, Mart / Maikowski, Laura / Pohlkamp, Ines / Wesemüller, Ellen (Hg.): Feministische Mädchenarbeit weiterdenken. Zur Aktualität einer bildungspolitischen Praxis. Bielefeld 2010.
  • Graff, Ulrike: Selbstbestimmung für Mädchen. Theorie und Praxis feministischer Pädagogik. Königstein/Taunus 2004.
  • Heiliger, Anita: Mädchenarbeit im Gendermainstream. München 2002.
  • Kagerbauer, Linda: Hier sind wir! Junge feministische Sozialpädagoginnen und ihre Aufforderung zu einem Dialog der Generationen. Darmstadt 2008.
  • Kauffenstein, Evelyn / Vollmer-Schubert, Brigitte (Hg.): Mädchenarbeit im Wandel. Bleibt alles anders? Weinheim 2014.
  • Matzner, Michael / Wyrobnik, Irit (Hg.): Handbuch Mädchen-Pädagogik. Weinheim 2010.
  • Rauw, Regina / Reinert, Ilka (Hg.): Perspektiven der Mädchenarbeit. Partizipation, Vielfalt, Feminismus. Opladen 2001.
  • Wallner, Claudia: Feministische Mädchenarbeit. Vom Mythos der Selbstschöpfung und seinen Folgen. Münster 2006.

Diversity Pädagogik / Intersektionalität / Antirassismus

  • Arndt, Susan / Eggers, Maureen Maisha / Kilomba, Grada / Piesche, Peggy (Hg.): Mythen Subjekte Masken. Kritische Weißseinforschung in Deutschland. Münster 2005.
  • Hartmann, Jutta: Vielfältige Lebensweisen. Dynamisierungen in der Triade Geschlecht – Sexualität – Lebensform. Kritisch-dekonstruktive Perspektiven für die Pädagogik. Opladen 2002.
  • Smykalla, Sandra / Vinz, Dagmar (Hg.): Intersektionalität zwischen Gender und Diversity. Theorien, Methoden und Politiken der Chancengleichheit. Münster 2011.
  • Tißberger, Martina (Hg.): Weiß – Weißsein – whitness: kritische Studien zu Gender und Rassismus. Frankfurt am Main, Bern, Wien und Berlin 2006.
  • Winkler, Gabriele / Degele, Nina: Intersektionalität. Zur Analyse sozialer Ungleichheit, Bielefeld 2009.
  • Wollrad, Eske, 2005: Weißsein im Widerspruch. Feministische Perspektiven auf Rassismus, Kultur und Religion. Königstein und Taunus 2005.

Lebenslagen von Mädchen und jungen Frauen

  • Alfes, Friedericke / Balikci, Asiye / Nöthen, Stefanie / Zwania-Rößler, Isabell: Zwangsverheiratung. Arbeitshilfe für die professionelle Beratung von Betroffenen. Freiburg 2010.
  • Allmendinger, Jutta: Frauen auf dem Sprung. Wie junge Frauen heute leben wollen. Bonn 2009.
  • Boos-Nünning, Ursula / Karakasoglu, Yasemin: Viele Welten leben. Zur Lebenssituation von Mädchen und jungen Frauen mit Migrationshintergrund. Münster 2005.  
  • Bütow, Birgit: Mädchen in Cliquen. Sozialräumliche Konstruktionsprozesse von Geschlecht in der weiblichen Adoleszenz. Weinheim 2006.
  • Engelfried, Constance / Lormes, Nicole / Schweimler, Birgit (Hg.): Mädchen und junge Frauen im Umgang mit Widersprüchen. Lebenslagen, Spannungsfelder und Bewältigungsszenarien in einem Stadtteil mit besonderem Entwicklungsbedarf. Neu-Ulm 2012.
  • FUMA - Frauen unterstützen Mädchenarbeit e.V. (Hg.): Rechtsdruck? Gegendruck! Mädchen und junge Frauen im Kontext von Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt. Gladbeck 2002.
  • Interkulturelles Zentrum für Mädchen und junge Frauen (Hg.): Mädchen in sozialen Brennpunkten. Dokumentation des Fachforums im Rahmen des Aktionsprogramms "Entwicklung und Chancen junger Menschen in sozialen Brennpunkten". Berlin 2000.
  • Keim, Inken: Die "türkischen Powergirls": Lebenswelt und kommunikativer Stil einer Migrantinnengruppe in Mannheim. Tübingen 2008.
  • Metje, Ute Marie: Zuhause im Übergang. Mädchen und junge Frauen am Hamburger Hauptbahnhof. Frankfurt  am Main / New York 2005.
  • Riegel, Christine: Im Kampf um Zugehörigkeit und Anerkennung. Orientierungen und Handlungsformen von jungen Migrantinnen. Frankfurt / Main 2005.
  • Rohmann, Gabriele (Hg.): Krasse Töchter. Mädchen in Jugendkulturen. Berlin 2007.
  • Schmid-Thomae, Anja: Berufsfindung und Geschlecht. Mädchen in technisch-handwerklichen Projekten. Wiesbaden 2012.
  • Steckelberg, Claudia: Zwischen Ausschluss und Anerkennung. Lebenswelten wohnungsloser Mädchen und junger Frauen. Wiesbaden 2010. 
  • Toprak, Ahmet: Türkeistämmige Mädchen in Deutschland. Erziehung - Geschlechterollen - Sexualität. Freiburg im Breisgau 2014.
  • Wolff, Mechthild (Hg.): Zukunft Europa - Zukunft für Mädchen! Strategien gegen die Ausgrenzung benachteiligter Mädchen und junger Frauen in Europa. Münster 2002.

Mädchenpolitik / Mädchengerechte Jugendhilfeplanung 

  • Daigler, Claudia / Yupanqui-Werner, Elisabeth / Beck, Sylvia / Dörr, Bea: Gleichstellungsorientierte Arbeit mit Mädchen und jungen Frauen. Eine bundesweite Bestandsanalyse. Opladen 2003.
  • Dubois, Isabelle / Engelfried, Constance, Schweimler, Birgit (Hg.): Wirkung und Qualität. Entwicklung von Indikatoren zur Umsetzung genderspezifischer Leitlinien der kommunalen Kinder- und Jugendplanung der Landeshauptstadt München. Neu-Ulm 2014.
  • Schimpf, Elke / Leonhardt, Ulrike (Hg.): "Wir sagen euch, was wir brauchen, und ihr plant mit uns". Partizipation von Mädchen und jungen Frauen in der Jugendhilfeplanung. Bielefeld 2004.

Praxis der Mädchenarbeit / Konzeptionelle Ansätze

  • Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung e.V. (Hg.): Kulturarbeit mit Mädchen. Konzepte, Erfahrungen und Schlussfolgerungen für die Praxis kultureller Bildung. Remscheid 2000.
  • Grill, Barbara (Hg.): Abenteuer Rosarot?! Erlebnispädagogik für Mädchen. Augsburg 2010.
  • Herwig, Sabine / Hölz, Jennifer: Spiele für Mädchen. 44 Spiele, die das Selbstvertrauen stärken. Neukirchen 2014.
  • Hillebrecht, Regina: Mädchenarbeit. Ein Handbuch für die Praxis. Kempen 2016.
  • Hofmann, Saskia: Yes, she can! Konfrontative Pädagogik in der Mädchenarbeit. Freiburg 2011.
  • Klees, Renate / Marburger, Helga / Schumacher, Michaela: Mädchenarbeit. Praxishandbuch für die Jugendarbeit. Weinheim und München 2004.
  • Madlener, Nadja: We can do. Geschlechtsspezifische Raumaneignung am Beispiel von Graffiti von Mädchen und jungen Frauen in Berlin. Ibidem 2004.
  • Ott, Anne: Konzeptionelle Ansätze integrativer Mädchenarbeit. Analyse von Interviews mit Pädagoginnen, behinderten und nicht behinderten Mädchen. Saarbrücken 2007.  
  • Raburu, Maureen: Antirassistische Mädchenarbeit. Sensibilisierungsarbeit bezogen auf Rassismus mit Mädchen und jungen Frauen. Kiel 1999.

Mädchen und junge Frauen in Erzieherischen Hilfen

  • Behnisch, Michael / Bronner, Kerstin: Mädchen- und Jungenarbeit in den Erziehungshilfen. Einführung in die Praxis einer geschlechterreflektierenden Pädagogik. Weinheim und München 2006.
  • Daigler, Claudia / Finkel, Margarete: Mädchen und junge Frauen in Erziehungshilfen. Eine Arbeitshilfe. Hannover 2000.
  • Finkel, Margarete: Selbständigkeit und etwas Glück. Einflüsse öffentlicher Erziehung auf die biographischen Perspektiven junger Frauen. Weinheim und München 2004.
  • Heiland, Silke: Mädchen in Krisen. Die Bewältigung von Krisen unter Berücksichtigung des sozialen Netzwerks "Mädchen in der Inobhutnahme". Weinheim und München 2012.
  • Zeller, Maren: Bildungsprozesse von Mädchen in den Erziehungshilfen. Weinheim und München 2012.

Medienarbeit mit Mädchen

  • Eble, Karin / Schumacher, Irene (Hg.): mediagirls. Medienprojekte für Mädchen. München 2003.
  • Eble, Karin / Schumacher, Irene (Hg.): Mädchen mit Medien aktiv. Medienarbeit in der außerschulischen Bildung. München 2005.
  • Eble, Karin / Schumacher, Irene (Hg.): Unterwegs im Netzwerk Multiline. Porträts von Frauen aus der Bildungs- und Medienlandschaft. München 2007.
  • Linnemann, Anke / Baiocco, Oliver (Hg.): MiM II - Mädchen in Medienberufe. Schriften zur lokalen Medienarbeit 1, Geschlechtsspezifische Medienarbeit und Berufsorientierung. Duisburg 2006.

Gesundheit / Sexualität / Körper

  • Bültmann, Gabriele: Sexualpädagogische Mädchenarbeit. Eine Vergleichsstudie im Auftrag der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Köln 2004.
  • Flaake, Karin: Körper, Sexualität und Geschlecht. Studien zur Adoleszenz junger Frauen. Gießen 2001.
  • Bütow, Brigit (Hrsg.): Körper- Geschlecht- Affekt: Selbstinszenierung und Bildungsprozesse in jugendlichen Sozialräumen. Heidelberg 2013.
  • Hackmann, Kristina: Adoleszenz, Geschlecht und sexuelle Orientierung. Eine empirische Studie mit Schülerinnen. Oplanden 2003.
  • Milhoffer, Petra: Wie sie sich fühlen, was sie sich wünschen. Eine empirische Studie über Mädchen und Jungen auf dem Weg in die Pubertät. Weinheim und München 2000.
  • Raabe, Katrin: Mädchenspezifische Prävention von Essstörungen. Handlungsansätze für die Praxis. Hohengehren 2005.
  • Schmidt, Renate-Berenike: Lebensthema Sexualität. Sexuelle Einstellungen, Erfahrungen und Karrieren jüngerer Frauen. Opladen 2003.
  • Zeller, Katharina / Lohner, Eva Maria / Kottmann, Regine (Hg.): Wer bin ich? Ich bin wer! Essstörungen verstehen, verhindern und überwinden. Tübingen 2012.

Mädchen und Sport

  • Deutsche Sportjugend (Hg.): Neue Partizipationsformen für Mädchen und junge Frauen im Sport. Empfehlungen der Deutschen Sportjugend. Frankfurt a.M. 2003.
  • Frabene e.V. (Hg.): Bewegungslust. Beiträge zur Bewegungskultur von Mädchen und Frauen. Hamburg 2006.
  • Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen und LandesSportBund NRW e.V. (Hg.): „Wir sind dabei!“ Mädchen und Frauen mit Zuwanderungsgeschichte im Sport. Düsseldorf und Duisburg 2009.
  • Kleindienst-Cachay, Christa: Mädchen und Frauen mit Migrationshintergrund im organisierten Sport. Ergebnisse zur Sportsozialisation – Analyse ausgewählter Maßnahmen zur Integration in den Sport. Baltmannsweiler 2007.
  • Landesvereinigung für Gesundheit Niedersachsen e.V. / Pro Familia / Niedersächsisches Ministerium für Frauen, Arbeit und Soziales (Hg.): Achtung – fertig – los?! Sport- und Bewegungsangebote mädchen- und frauengerecht gestalten. 13. Tagung des Netzwerkes Frauen/Mädchen und Gesundheit Niedersachsen. Hannover 2001.
  • Sportjugend NRW (Hg.): Praxismappe Mädchenarbeit im Sport. Duisburg 2008.
  • Voss, Anja: Geschlecht im Sport – sozialkonstruktivistische Lesarten. Schorndorf 2003.

weitere Literaturempfehlungen zu diesem Thema 

Geschlechterdifferenzierung in der Kinder- und Jugendhilfe / Genderpädagogik

  • Alshut, Marlene: Gender im Mainstream? Geschlechtergerechte Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Centaurus Verlag 2012.
  • Behnisch, Michael / Bronner, Kerstin: Mädchen- und Jungenarbeit in den Erziehungshilfen. Einführung in die Praxis einer geschlechterreflektierenden Pädagogik. Weinheim und München 2006.
  • Bruhns, Kirsten (Hg.): Geschlechterforschung in der Kinder- und Jugendhilfe. Wiesbaden 2004.
  • Cornelißen, Waltraud u.a. (Hg.): Junge Frauen - junge Männer. Daten zu Lebensführung und Chancengleichheit. Opladen 2002.
  • Focks, Petra: Starke Mädchen, starke Jungen. Genderbewußte Pädagogik in der Kita. Freiburg 2016.
  • Gildemeister, Regine/ Hericks, Katja: Geschlechtersoziologie. Theoretische Zugänge zu einer vertrackten Kategorie des Sozialen. Oldenbourg Wissenschaftsverlag 2012.
  • Krannich, Margret / Kunert-Zier, Margitta (Hg.): Vom Geschlechterquatsch zum Genderparcours. Geschlechtergerechte Bildung und Erziehung vom Kindergarten bis zum Jugendtreff. Essen 2007. 
  • Kunert-Zier, Margitta: Erziehung der Geschlechter. Entwicklungen, Konzepte und Genderkompetenz in sozialpädagogischen Feldern. Wiesbaden 2005.
  • Rauw, Regina / Jantz, Olaf / Reinert, Ilka / Ottomeier-Glücks, Franz Gerd (Hg.): Perspektiven geschlechtsbezogener Pädagogik. Impulse und Reflektionen zwischen Gender, Politik und Bildungsarbeit. Opladen 2001.
  • Richter, Ulrike (Hg.): Jugendsozialarbeit im Gender Mainstream. Gute Beispiele aus der Praxis. München 2004.
  • Rohrmann, Tim: Zwei Welten? Geschlechtertrennung in der Kindheit. Forschung und Praxis im Dialog. Leverkusen-Opladen 2008.
  • Sachverständigenkommission 11. Kinder- und Jugendbericht (Hg.): Mädchen- und Jungenarbeit. Eine uneingelöste fachliche Herausforderung. Der 6. Jugendbericht und zehn Jahre Paragraph 9.3 im Kinder- und Jugendhilfegesetz. München 2002.
  • Schweighofer-Brauer, Annemarie: Cross Work. Geschlechterpädagogik überkreuz in Deutschland und Österreich. Sulzbach/Taunus 2011.
  • Voigt-Kehlenbeck, Corinna: Flankieren und Begleiten. Geschlechterreflexive Perspektiven in einer diversitätsbewussten Sozialarbeit. Wiesbaden 2008.

Gender Mainstreaming

  • Burbach, Christiane / Döge, Peter (Hg.): Gender Mainstreaming. Lernprozesse in wissenschaftlichen, kirchlichen und politischen Organisationen. Göttingen 2006.  
  • Enggruber, Ruth: Gender Mainstreaming und Jugendsozialarbeit. Eine Expertise. Münster 2001. 
  • Rose, Lotte: Gender Mainstreaming in der Kinder- und Jugendarbeit. Weinheim 2004.

Geschlechterdifferenzierung in Schule und Unterricht

  • Budde, Jürgen / Faulstich-Wieland, Hannelore / Scholand, Barbara: Geschlechtergerechtigkeit in der Schule. Eine Studie zu Chancen, Blockaden und Perspektiven einer gender-sensiblen Schulkultur. Weinheim 2008.
  • Zieger, Doris (Hg.): Lernfeld: Leben / ZiP - das Handbuch. Handbuch zur Einbindung identitätsbildender und gesellschaftlicher Themen in den Unterricht der Klassenstufe 7, 8 und 9 auf der Basis von Gender Mainstreaming. München 2005.

Regelmäßig erscheinende Zeitschriften

  • Betrifft Mädchen, Herausgegeben von der LAG Mädchenarbeit in NRW e.V. mehr Informationen
  • Missy Magazine. Feministisches Magazin für junge Frauen. zur Homepage
  • Mitmach-Mädchenmagazin Mittendrin "MiMMi", Herausgegeben vom Mädchenprojekt Mittendrin des Bundesverbandes für Körper- und Mehrfachbehinderte e.V., Düsseldorf mehr Informationen
   
 LAG Mädchenpolitik Baden-Württemberg   
made by ostalb-online